Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    NBA Top Shot: Der große Einsteigerguide

    Auf NBA Top Shot sammeln hunderttausende Basketball-Fans die Non-Fungible Tokens (NFTs) ihrer Lieblingsspieler. Unser großer Einsteigerguide beantwortet alle Fragen zu Packs, Preisen, Moments & Co. – Insidertipps inklusive!

    Mats von Gegerfelt Autor inside NFTs

    Mats von Gegerfelt

    10.09.2021

    NBA Top Shot Logo und Moments
    Spektakuläre Spielszenen als digitale Sammelkarten. Foto: NBA Top Shot Media Kit
    Inhaltsverzeichnis
      Add a header to begin generating the table of contents

      Was ist NBA Top Shot?

      Im Grunde genommen handelt es sich bei NBA Top Shot um ein Sammelkartenspiel, wie viele von uns es sicherlich noch aus der Kindheit kennen. Die Top Shot Karten, “Moments” genannt, sind limitierte Sammelobjekte von Basketballspielern, die man online mit anderen Sammlern tauschen und handeln kann. Jeder Moment ist nur begrenzt verfügbar und mit einer individuellen Seriennummer versehen. 

      Der entscheidende Unterschied zu Yu-Gi-Oh!, Pokémon, Panini und Co. ist allerdings, dass die Top Shot Moments rein digitale Sammelobjekte sind. Jeder Moment ist ein sogenannter NFT (Non-Fungible Token), also eine einzigartige und fälschungssichere, über die Blockchain handelbare Datei.

      Zudem zeigen die Moments im Gegensatz zu Panini-Stickern nicht einfach nur Fotos von den Spielern, sondern einzelne Highlights aus NBA-Games – daher auch die Bezeichnung “Moments”. Wie ein NBA Top Shot Moment in der Praxis aussieht, kannst Du Dir in diesem Video ansehen:

      Neben den aktuellen Stars der NBA, wie beispielsweise LeBron James, Luka Dončić oder Stephen Curry, gibt es auf NBA Top Shot auch Retro-Moments von ehemaligen Größen. Insbesondere der Moment von Dirk Nowitzki lässt die Herzen deutscher Basketballfans höher schlagen. Gut vorstellbar, dass in Zukunft auch noch Moments von Michael Jordan hinzukommen werden, der jüngst in “Dapper Labs”, das Entwicklerstudio hinter NBA Top Shot, investiert hat.

      Zusätzlich zu den Moments der Herren gibt es seit Ende August 2021 auch Moments aus der WNBA, der nordamerikanischen Profiliga der Damen. Auch wenn das Angebot an WNBA-NFTs bisher noch nicht ganz so umfangreich ist wie das der Männer, sind zumindest die wichtigsten weiblichen Stars, wie Sue Bird und Candace Parker, verfügbar.

      Momentan kann man die Moments nur sammeln, aber Dapper Labs hat bereits ein 3D-Spiel angekündigt (“Hardcourt”), in dem man mit seinen Moments gegen andere Sammler antreten kann. Roham Gharegozlou, der CEO des Unternehmens, nennt NBA Top Shot nicht zuletzt deshalb selbstbewusst “ein Sammelkartenspiel auf Steroiden”.

      Die Moments selbst unterscheiden sich voneinander durch verschiedene Eigenschaften. So gibt es unter anderem verschiedene “Play Types”, wie beispielsweise Dunks, Assists oder Blocks und verschiedene “Tiers”, also Seltenheitsstufen. Die Seltenheitsstufen reichen von “Common” bis “Legendary” – umso seltener die Moments sind, um so geringer ist die Auflage und um so höher ist wiederum der Marktpreis. Zudem gibt es noch verschiedene “Sets” (Kollektionen), “Series” (Saisons) und “Badges” (Abzeichen).

      Packs

      Wahrscheinlich fragst Du Dich jetzt, wie man überhaupt an die Moments gelangt. Auch in dieser Hinsicht funktioniert NBA Top Shot ganz ähnlich wie klassische Sammelkartenspiele. Auf der Webseite von NBA Top Shot verkauft Dapper Labs (die Spieleentwicklungsfirma) in unregelmäßigen Abständen Packs, welche wiederum die Moments enthalten. Die Packdrops werden im Vorhinein auf der Webseite, dem Discord-Server und via E-Mail angekündigt.

      Preise der Packs

      Die Preise der Packs sind abhängig von der Anzahl und der Seltenheitsstufe der enthaltenen Moments. Die günstigsten Packs sind die sogenannten “Base Set”-Packs, die in der Regel $9 kosten und drei Moments aus dem Common Tier enthalten. Es gibt allerdings auch weitaus teurere Packs. Im Juli 2021 wurde beispielsweise das “2021 NBA Finals”-Pack für $799 auf den Markt gebracht. Die insgesamt 1200 verkauften Packs dieses Typs enthielten jeweils einen Legendary, drei Rare und sechs Common Moments.

      NBA Top Shot Pack 2021 NBA Finals
      Teurer Spaß: Ein “Legendary” Pack für $799. Foto: NBA Top Shot

      Queues und Ablauf des Pack-Kaufs

      In der Vergangenheit überstieg die Nachfrage nach Packs häufig das Angebot, so dass Packs schon kurz nach dem Drop ausverkauft waren und manche Sammler leer ausgingen. Um allen Usern eine möglichst faire Chance auf ein Pack zu ermöglichen, hat NBA Top Shot daher ein paar spezielle Regeln und Systeme entwickelt.

      In den meisten Fällen kann jeder Sammler maximal ein Pack pro Drop kaufen. Zudem gibt es die sogenannten “Queues”, das heißt Warteschlangen. Das Warteschlangensystem und der Ablauf des Pack-Kaufs ist in dieser Infografik Schritt für Schritt erklärt:

      Erklärung zum Ablauf von NBA Top Shot Packdrops
      Erklärung zum Ablauf von NBA Top Shot Packdrops

      Gut zu wissen: Wann genau Du den Warteraum betrittst, spielt keine Rolle, allerdings musst Du vor der Uhrzeit des Packdrops eintreten, um in der Auslosung der Warteschlangen-Plätze dabei zu sein. Die Packs kannst Du mit deinem Dapper Wallet oder per Kreditkarte bezahlen – dazu mehr im unteren Abschnitt zur Anmeldung und Einrichtung des Dapper Wallets.

      Sobald Du das Pack bezahlt hast, kannst Du es auch schon öffnen – viel Glück! Berichte uns gerne von Deinen besten Packpulls auf unserem inside NFTs-Discord.

      Collector Score Requirements

      Um für gewisse Packdrops “eligible” zu sein (zugelassen zu werden), müssen User gegebenenfalls bestimmte Bedingungen, sogenannte Collector Score Requirements, erfüllen. Der Collector Score eines Users ist von seiner jeweiligen Sammlung an Moments abhängig. Für jeden Moment in der Sammlung werden Punkte vergeben – die Summe dieser Punkte ergibt den individuellen Collector Score.

      Es gibt zahlreiche, sich immer wieder verändernde Kriterien für die zu vergebenen Punkte: manchmal werden Bonuspunkte für die Vervollständigung bestimmter Sets vergeben, in anderen Fällen gibt es Bonuspunkte, wenn ein User besonders viel Geld auf dem Transfermarkt ausgegeben hat. Allgemein kann man jedoch sagen, dass der Collector Score umso höher ist, umso mehr Moments ein User hat und umso seltener diese sind.

      Seltene Moments erhöhen den Collector Score signifikant. Foto: NBA Top Shot

      Dem Collector Score kommt bei Packdrops eine entscheidende Rolle zu: häufig gibt es mehrere Queues, denen man jeweils nur beitreten kann, wenn man mindestens einen gewissen Collector Score hat. So gab es beispielsweise beim NBA Finals 2021 Pack drei Warteschlangen: Die “Priority Queue 1” für Sammler mit einem Collector Score ≧13.000, die “Priority Queue 2” für Sammler mit einem Collector Score ≧8.000 und die “General Queue” für Sammler mit einem Collector Score ≧400. 

      Wie Du siehst, haben User mit hohen Collector Scores also bessere Chancen darauf, ein Pack zu ergattern. Durch diesen Mechanismus versucht NBA Top Shot, die besonders leidenschaftlichen Sammler zu belohnen. Abgesehen von Packs gibt es jedoch auch noch eine andere Möglichkeit an neue Moments zu gelangen: den Marketplace.

      Marketplace

      Der NBA Top Shot Marketplace ist gewissermaßen der interne Transfermarkt. Auf dem Marketplace können User Moments kaufen und verkaufen, und auch das Verschenken von Moments an Freunde ist möglich.

      Moments kaufen

      Über die Suchleiste und/oder die Filtermöglichkeiten kannst Du Moments ganz gezielt finden. Beispielsweise kannst Du nach allen Moments mit dem “Top Shot Debut”-Badge suchen und diese nach aufsteigendem Preis (“Lowest Ask (Ascending)”) sortieren.

      Wenn Du dich für einen bestimmten Moment entschieden hast, gelangst Du über “Select and Buy” zu einer Übersicht aller zum Verkauf stehenden “Serials” (Seriennummern) dieses Moments. Nach Auswahl der Serial wirst Du dann zu deinem Dapper Wallet weitergeleitet, um den Kauf abzuschließen.

      Moments verkaufen

      Wenn Du einen Moment verkaufen möchtest, öffne diesen einfach in deiner Sammlung, gehe auf “Place for Sale”, wähle den gewünschten Verkaufspreis und bestätige das Listing auf dem Marketplace.

      Beachte dabei folgendes: Du zahlst 5% “Marketplace Fee” auf den Verkaufspreis, das heißt wenn Du einen Moment für $100 verkaufst, erhältst Du nur $95.

      Um einen angemessenen Verkaufspreis zu finden, solltest Du dir zunächst ansehen, für wie viel der Moment aktuell auf dem Markt gehandelt wird. Vergiss dabei nicht, die Serial Deines Moments zu berücksichtigen. Du kannst zudem auch externe Tools wie beispielsweise “Own the Moment” nutzen, um den historischen Preisverlauf des Moments anzusehen.

      Moments verschenken

      Selbstverständlich kannst Du Moments auch an Deine Freunde verschenken – genau wie früher auf dem Schulhof. Dazu muss einfach der entsprechende Moment geöffnet und die Funktion “Send as Gift” gewählt werden. Außerdem wird natürlich der Username des zu Beschenkenden benötigt.

      Um Betrug und Multiaccounting vorzubeugen, gibt es für das Verschenken von Moments folgende Voraussetzungen:

      • eine Sammlung mit mindestens 20 Moments
      • mindestens 30 Tage seit dem ersten Kauf auf dem Marktplatz
      • der verschenkte Moment muss mindestens sieben Tage in Besitz des Sammlers gewesen sein

      Challenges

      NBA Top Shot Challenges sind ein aufregender Teil der Sammel-Experience. Die Herausforderungen werden in unregelmäßigen Abständen verkündet und sind dann für einen befristeten Zeitraum aktiv.

      Um eine Challenge zu vervollständigen, müssen User vor Ablauf des Challenge-Zeitraums eine bestimmte Gruppe an Moments sammeln und diese solange halten, bis der Timer abgelaufen ist. Jeder Sammler, der eine solche Herausforderung abschließt, erhält als Belohnung einen sogenannten “Challenge Reward”

      Ein Challenge Reward ist ein besonderer Moment, der in der Regel vergleichsweise selten und wertvoll ist. Die Auflage eines Rewards steht erst fest, nachdem die Challenge beendet ist: Wenn beispielsweise 298 Sammler die Challenge vervollständigt haben, wird es vom Reward auch nur exakt 298 Stück geben. Welche Serial man erhält ist dabei reiner Zufall – kurz nach Ablauf der Challenge erscheint der Moment in der Sammlung.

      Challenge Rewards werden niemals in Packs released. Sie können aber, genau wie alle anderen Moments auch, auf dem Marketplace gekauft und verkauft werden. Du erkennst diese Moments an dem kleinen, roten Stern neben der Seltenheitsstufe.

      Die teuersten Moments

      Die meisten Moments auf NBA Top Shot sind relativ günstig und können für wenige Dollar gekauft werden. Es gibt jedoch einige Moments, die regelmäßig für vollkommen aberwitzige Summen den Besitzer wechseln. Dazu gehören insbesondere Moments aus der Series 1, die den Seltenheitsgrad Legendary haben und dementsprechend exklusiv sind.

      Der bis dato teuerste Moment wurde im April 2021 für $387.600 verkauft und zeigt LeBron James von den Los Angeles Lakers beim Dunk. Warum gerade dieser Moment so wertvoll ist und wer es noch in die Top Ten geschafft hat, erfährst Du in unserem Artikel Die 10 teuersten NBA Top Shot Moments aller Zeiten.

      Typische Anfängerfehler, die Du vermeiden solltest

      Wenn Du dich dazu entscheiden solltest, Dich bei NBA Top Shot anzumelden und eine eigene Sammlung aufzubauen, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch! Wir sind davon überzeugt, dass Du dabei sehr viel Spaß haben wirst. Trotzdem empfehlen wir Dir, ein paar grundlegende Tipps zu befolgen, damit Du nicht die gleichen Anfängerfehler machst wie viele andere (uns eingeschlossen).

      Dazu gehört zum Beispiel, dass Du vor dem Kauf eines Moments immer berücksichtigen solltest, ob dieser gerade für eine aktive Challenge benötigt wird. Sollte dies der Fall sein, wäre der Moment nämlich höchstwahrscheinlich überteuert.

      Alle Details dazu sowie weitere, wertvolle Tipps erhältst du in unserem ausführlichen Artikel NBA Top Shot Tipps & Tricks: Vermeide diese 5 Anfängerfehler!

      LeBron James Jersey
      Seine Top Shot Moments gehören zu den wertvollsten: LeBron James von den Los Angeles Lakers. Foto: Alberto Adán

      Anmeldung und Dapper Wallet

      Um mit dem Sammeln loszulegen, musst Du Dich zunächst bei NBA Top Shot als User registrieren. Dazu erstellst Du einen “Dapper Account”, also ein Nutzerprofil bei dem kanadischen Unternehmen Dapper Labs, das NBA Top Shot entwickelt hat.

      Um den Dapper Account zu registrieren sind eine Email-Adresse oder ein Google Account ausreichend. Passwort wählen, den Nutzungsbedingungen zustimmen und schon kann es losgehen.

      Damit Du allerdings auch auf dem Marketplace aktiv werden oder Packs kaufen kannst, solltest Du natürlich auch noch Deine Zahlungsinformationen hinterlegen. Die gute Nachricht vorweg: Du musst Dich nicht notwendigerweise mit Blockchain und Kryptowährungen auskennen, um bei NBA Top Shot Moments kaufen zu können. Eine ganz normale Kreditkarte reicht ebenfalls vollkommen aus.

      Wie der Anmeldeprozess und die Einrichtung Deiner Zahlungsinformationen genau funktionieren, erklären wir Dir Schritt für Schritt hier: So funktioniert die Anmeldung bei NBA Top Shot.

      Tools, Ressourcen und Communities

      Durch den großen Erfolg von NBA Top Shot hat sich in kürzester Zeit ein riesiges Ökosystem um die Basketball-NFTs gebildet. Der Austausch mit anderen Sammlern, die zahlreichen Blogs, Podcasts und Games sind mittlerweile ein elementarer Bestandteil der Sammel-Experience. In diesem Abschnitt stellen wir Dir eine Auswahl der besten Tools, Ressourcen und Communities vor.

      Tools

      Durch die einzigartige Transparenz und Offenheit der Blockchain-Technologie können auch Dritte Analyse-Tools bauen, die auf die Daten aus NBA Top Shot zurückgreifen. Besonders nützlich zur Bewertung von Moments und Challenges sind unserer Meinung nach:

      Ressourcen

      Die beste Ressource für umfassende Informationen zu NBA Top Shot ist – neben inside NFTs natürlich 😉 – der unternehmenseigene Blog von NBA Top Shot selbst. Es lohnt sich, die Beiträge zu neuen Packs, Sets, Funktionen & Co. im Detail zu lesen und zu verstehen. Oftmals kann man dadurch sogar einen signifikanten Informationsvorsprung gegenüber anderen Sammlern erlangen, die die Ankündigungen nicht genau durchlesen.

      Darüber hinaus können wir auch die Webseite und den Podcast von “The First Mint” empfehlen. Podcast-Host “LGDOUCET” bietet eine gute Mischung aus News, spannenden Gästen und Entertainment.

      Ebenfalls unterhaltsam ist der Blog von NBA Top Shot Sammler “Packrip Ewing”. Wer sich eher für tiefergehende Analysen und Dateninterpretation interessiert, dem können wir den Newsletter “Minted Moment” von Taylor Stein ans Herz legen.

      Communities

      Die größte Community zum Austausch mit anderen Sammlern ist der offizielle NBA Top Shot Discord-Server. Um keine Announcements zu verpassen, solltest Du diesem auf jeden Fall beitreten. Zudem sind dort auch Angestellte von NBA Top Shot aktiv und teilen hin und wieder Updates zu zukünftigen Entwicklungen.

      Eine etwas familiärere Atmosphäre erwartet Dich auf unserem eigenen inside NFTs-Discord. In unserer deutschsprachigen Community diskutieren wir sowohl über NBA Top Shot als auch über andere spannende NFT-Projekte und stehen einander mit Rat und Tat zur Seite. Wir würden uns freuen, Dich ebenfalls bei uns begrüßen zu dürfen!

      Dapper Labs: Die Gründer und Investoren von NBA Top Shot

      Das Unternehmen Dapper Labs, das NBA Top Shot entwickelt hat, hat seinen Firmensitz in Vancouver, Kanada. Gegründet wurde Dapper Labs im Februar 2018 von Roham Gharegozlou, Dieter Shirley und Mack Flavelle. In kürzester Zeit gelang es dem Gründertrio renommierte Investoren und Partner zu gewinnen.

      Roham Gharegozlou, Gründer und CEO von Dapper Labs. Foto: "VJR27447" von collision.conf, lizenziert als CC BY 2.0

      So gehören beispielsweise Andreessen Horowitz und Union Square Ventures, zwei angesehene Venture Capital Fonds und frühe Investoren in unter anderem Twitter, zu den Geldgebern von Dapper Labs. Zudem haben auch zwei deutsche Investmentfonds früh das Potenzial des Entwicklerstudios erkannt und eine Beteiligung daran gekauft: Greenfield One und June Fund.

      Aber auch eine Vielzahl prominenter Basketballspieler hat bereits in die kanadische Firma investiert: Kevin Durant, Andre Iguodala, Kyle Lowry, Spencer Dinwiddie, Andre Drummond, Alex Caruso, Michael Carter-Williams, Josh Hart, Udonis Haslem, JaVale McGee, Khris Middleton, Domantas Sabonis, Klay Thompson, Nikola Vucevic, Thad Young, und last but not least, His Airness, der GOAT himself: Michael Jordan. Zu dieser illustren Runde gesellen sich noch Berühmtheiten wie Will Smith, Shay Mitchell, Ashton Kutcher, 2 Chainz und Shawn Mendes.

      Neben NBA Top Shot hat Dapper Labs außerdem die American Football NFTs NFL All Day gelauncht.

      Zuletzt hat Dapper Labs im März 2021 eine neue Geldspritze von $305 Millionen verkündet. Das Geld der Investoren will das Unternehmen aus Vancouver nutzen, um NBA Top Shot weiter auszubauen, aber auch um neue Projekte mit Partnern wie der UFC und dem Videospielunternehmen Ubisoft umzusetzen.

      Das Team um den CEO Roham Gharegozlou (Bachelor- und Masterabschluss von der Stanford University) scheint dafür bestens gerüstet zu sein: Der CTO Dieter Shirley ist sozusagen der Urvater der Non-Fungible Token-Technologie und zudem der Gründer von “CryptoKitties”, dem ersten erfolgreichen NFT-Spiel.

      Flow-Blockchain

      Gemeinsam mit dem Entwicklerteam von Dapper Labs hat Dieter Shirley die Flow Blockchain entwickelt, die besonders für NFTs ausgelegt ist und einige der gegenwärtigen Probleme von Ethereum umgeht.

      Die Flow Blockchain basiert auf dem Proof of Stake-Verfahren, welches im Vergleich zu Proof of Work (unter anderem Bitcoin und Ethereum) deutlich energieeffizienter ist. Die Technologie zeichnet sich daher durch besonders gute Skalierbarkeit und geringe Gebühren aus – zwei Faktoren, die insbesondere bei Ethereum immer wieder problematisch sind.

      Bisher wird die Flow Blockchain für die NFT-Projekte NBA Top Shot, “VIV3”, “Genies” und “MotoGP Ignition” genutzt. Da NBA Top Shot jedoch noch nicht vollständig dezentralisiert ist (die Moments können bisher nicht außerhalb des Marketplaces gehandelt werden) und die anderen drei Projekte ganz am Anfang stehen, steht der echte Lackmustest für Flow unserer Meinung nach noch aus.

      FLOW Token

      Uns erreicht häufig die Frage, ob man Aktien von NBA Top Shot beziehungsweise Dapper Labs kaufen kann, oder ob es einen NBA Top Shot-Token gibt. Dies ist nicht der Fall. Dapper Labs gehört dem Gründerteam sowie den Investoren und ist an keiner Börse notiert. Auch der native Token der Flow Blockchain, FLOW, ist kein Unternehmensanteil von Dapper Labs.

      Der FLOW Token dient als Währung der Flow Blockchain und kann unter anderem auf dem Krypto-Marktplatz “Kraken” gehandelt werden. Natürlich hängt der Erfolg von FLOW auch zu einem gewissen Grad mit der Zukunft von NBA Top Shot zusammen, da NBA Top Shot das bisher größte und bekannteste NFT-Projekt auf der Flow Blockchain ist. Trotzdem würden wir dazu raten, ein mögliches Investment in FLOW getrennt von NBA Top Shot zu  betrachten. Relevanter für die zukünftige Kursentwicklung von FLOW sind unserer Meinung nach die Tokenomics, die technologischen Details sowie die Adaption durch andere Entwicklerteams.

      Viel Spaß und Erfolg beim Sammeln!

      Zu guter Letzt wünschen wir Dir beim Aufbau deiner Sammlung viel Spaß und Erfolg! Wir hoffen, dass unsere Tipps dir weiterhelfen konnten. Falls Du doch noch weitere Fragen haben solltest oder auch einfach nur berichten möchtest wie es läuft, schaue gerne auf unserem inside NFTs-Discord vorbei.

      Scroll to Top